» Besonders beeindruckend war der Campus der NUS, auf dem sich das gesamte Studentenleben abspielte «
Student vor einem Gebäude der University of California in Berkeley

Erfahrungsbericht von Julius

National University of Singapore, 2023

Mit der Unterstützung der Lothar-und-Sigrid-Rohde-Stiftung habe ich ein Semester lang an der National University of Singapore (NUS) studiert und einzigartige akademische und kulturelle Erfahrungen gesammelt.

Singapur hat mich als „Asian Tiger“, der sich in nur wenigen Jahrzehnten von einem armen Land zu einem der modernsten und fortschrittlichsten Länder der Welt entwickelt hat, sehr fasziniert. Zudem verfügt Singapur mit der NUS über eine international renommierte Universität, die zur weltweiten Top 10 gehört.

Akademisch habe ich den Auslandsaufenthalt genutzt, um mich in den Bereichen Machine Learning und Optimierungsalgorithmen zu spezialisieren. Die praxisorientierten Module boten zahlreiche Gelegenheiten, gemeinsam mit einheimischen Studierenden an umfangreichen Projekten zu arbeiten und wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln.

Besonders beeindruckend war der Campus der NUS, auf dem sich das gesamte Studentenleben abspielte: Von Bibliotheken, Sportplätzen, Schwimmbädern über Supermärkte bis hin zu den berühmten Hawker Centers mit ihrer kulinarischen Vielfalt war man hier bestens versorgt. Die NUS zeichnet sich auch durch ihren besonderen Gemeinschaftssinn aus. So gibt es professionelle Studententeams in diversen Sportarten und die einzelnen Studentenhäuser haben eigene Wappen und Merchandise und engagieren sich in Interessengruppen wie zum Beispiel für Fußball.

Singapur selbst bietet viele Sehenswürdigkeiten wie Marina Bay, Gardens by the Bay oder der Singapore Grand Prix. Außerdem ist es ein strategischer Ausgangspunkt für Reisen in Südostasien, sodass ich während meines Aufenthalts die Länder Malaysia, Indonesien, Thailand und Vietnam erkunden konnte. Diese Erlebnisse haben den primärakademischen Aufenthalt zu einem echten Abenteuer gemacht.

Diese Kombination aus akademischen, kulturellen und sozialen Erfahrungen hat mich persönlich sehr bereichert. Das Auslandssemester an der NUS war ein einmaliges Erlebnis, an das ich mich immer gerne zurückerinnern werde.